Kfz-Haftpflichtversicherung

umfassender Schutz zu individuell günstigen Konditionen

Auch in Spanien besteht eine Versicherungspflicht für Kraftfahrzeuge. Eine spanische Autoversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn das Fahrzeug eine spanische Zulassung und ein spanisches amtliches Kennzeichen hat. In Spanien zugelassen werden müssen Fahrzeuge, die von Steuerinländern (Residenten) benutzt werden.

In Spanien sind die Kosten einer Autoversicherung für junge Fahrer deutlich höher! Dies ist auf die hohe Schadenquote junger Fahrzeugführer zurückzuführen. Vereinzelte Versicherungsgesellschaften versichern Fahrer unter 25 Jahren daher nicht mehr. Oder die Autoversicherung wird nur abgeschlossen, wenn gleichzeitig eine Lebensversicherung abgeschlossen wird.

+34 900 525 890
Rückruf
Angebot anfordern

Kfz-Haftpflichtversicherung

umfassender Schutz zu individuell günstigen Konditionen

Auch in Spanien besteht eine Versicherungspflicht für Kraftfahrzeuge. Eine spanische Autoversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn das Fahrzeug eine spanische Zulassung und ein spanisches amtliches Kennzeichen hat. In Spanien zugelassen werden müssen Fahrzeuge, die von Steuerinländern (Residenten) benutzt werden.

In Spanien sind die Kosten einer Autoversicherung für junge Fahrer deutlich höher! Dies ist auf die hohe Schadenquote junger Fahrzeugführer zurückzuführen. Vereinzelte Versicherungsgesellschaften versichern Fahrer unter 25 Jahren daher nicht mehr. Oder die Autoversicherung wird nur abgeschlossen, wenn gleichzeitig eine Lebensversicherung abgeschlossen wird.

+34 900 525 890
Rückruf
Angebot anfordern

Kfz-Haftpflichtversicherung

umfassender Schutz zu individuell günstigen Konditionen

+34 900 525 890
Rückruf
Angebot anfordern

Auch in Spanien besteht eine Versicherungspflicht für Kraftfahrzeuge. Eine spanische Autoversicherung kann nur abgeschlossen werden, wenn das Fahrzeug eine spanische Zulassung und ein spanisches amtliches Kennzeichen hat. In Spanien zugelassen werden müssen Fahrzeuge, die von Steuerinländern (Residenten) benutzt werden.

In Spanien sind die Kosten einer Autoversicherung für junge Fahrer deutlich höher! Dies ist auf die hohe Schadenquote junger Fahrzeugführer zurückzuführen. Vereinzelte Versicherungsgesellschaften versichern Fahrer unter 25 Jahren daher nicht mehr. Oder die Autoversicherung wird nur abgeschlossen, wenn gleichzeitig eine Lebensversicherung abgeschlossen wird.

Die Haftpflichtversicherung (Responsabilidad Civil) deckt die Schadenersatzansprüche, die Dritten bei einem Unfall entstehen.
Die Teilkaskoversicherung (Seguros a Terceros) bezieht sich in Spanien nur auf die Bereiche Feuer, Diebstahl und Glasbruch. Die Diebstahlversicherung ersetzt neben Diebstählen des gesamten Fahrzeugs auch Diebstähle von fest verbundenen Teilen und, zu einem bestimmten Prozentsatz, auch von Radio- und Kommunikationsgeräten.

Die Vollkaskoversicherung (Seguros a Todo Riesgo) ist mit der deutschen fast identisch. Auch hier können Versicherungen ohne oder mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Die Feuer-, Diebstahl- und Glasbruchversicherung ist dann ohne Selbstbeteiligung mitversichert.

Wichtig anzumerken ist, dass die meisten Versicherungsgesellschaften auf Mallorca den Schadenfreiheitsrabatt aus Deutschland übernehmen.
Des weiteren ist es auf Mallorca notwendig, alle Fahrzeugpapiere, den Führerschein, die letzte Beitragszahlung der Police sowie den Unfallbericht DAA (Declaración Amistosa de Accidente) im Fahrzeug mitzuführen.

In den meisten Ländern wird der Schaden des geschädigten Verkehrsteilnehmers vom Versicherer des Verursachers übernommen. In Spanien ist dies anders geregelt. Das so genannte „Convenio“ ist ein Rahmenabkommen aller in Spanien zugelassenen Kfz-Versicherer und sieht vor, dass der selbst Geschädigte von seiner eigenen Versicherung entschädigt wird.
  • Der geschädigte Verkehrsteilnehmer meldet seiner Versicherung den Schaden.
  • Diese stimmt sich dann mit der Versicherung des Unfallgegners ab und klärt die Schuldfrage.
  • Der Geschädigte bringt seinen Wagen dann zu einer Werkstatt seines Vertrauens.
  • Hierhin schickt dann sein Versicherer einen Gutachter, damit dieser mit der Werkstatt die Schadenhöhe ermittelt.
Beide Unfallgegner müssen den DAA (Declaración Amistosa de Accidente) ausfüllen und unterschreiben. Fügen Sie unbedingt die erforderliche Skizze hinzu, das erleichtert den Versicherern die spätere Bearbeitung. Auch Fotos sind immer nützlich. Sollte die Schuldfrage nicht klar sein, sollte auf jeden Fall die Polizei hinzugezogen werden. Bitte beachten Sie, dass das spanische Gesetz vorschreibt, die Unfallstelle wenn möglich zu räumen, falls der laufende Verkehr behindert wird.
Ebenfalls vorgeschrieben ist das Mitführen eines Standard-Unfallberichts (Declaración Amistosa de Accidente, DAA). Eine Übersetzung der einzelnen Positionen finden Sie weiter unten.
Beide Parteien tragen ihre Daten ein und äussern sich schriftlich zur Schuldfrage. Dieser Bericht wird von beiden Parteien unterschrieben und dem jeweiligen Versicherer vorgelegt.

Download DAA (Declaración Amistosa de Accidente)

Die Haftpflichtversicherung (Responsabilidad Civil) deckt die Schadenersatzansprüche, die Dritten bei einem Unfall entstehen.
Die Teilkaskoversicherung (Seguros a Terceros) bezieht sich in Spanien nur auf die Bereiche Feuer, Diebstahl und Glasbruch. Die Diebstahlversicherung ersetzt neben Diebstählen des gesamten Fahrzeugs auch Diebstähle von fest verbundenen Teilen und, zu einem bestimmten Prozentsatz, auch von Radio- und Kommunikationsgeräten.

Die Vollkaskoversicherung (Seguros a Todo Riesgo) ist mit der deutschen fast identisch. Auch hier können Versicherungen ohne oder mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Die Feuer-, Diebstahl- und Glasbruchversicherung ist dann ohne Selbstbeteiligung mitversichert.

Wichtig anzumerken ist, dass die meisten Versicherungsgesellschaften auf Mallorca den Schadenfreiheitsrabatt aus Deutschland übernehmen.
Des weiteren ist es auf Mallorca notwendig, alle Fahrzeugpapiere, den Führerschein, die letzte Beitragszahlung der Police sowie den Unfallbericht DAA (Declaración Amistosa de Accidente) im Fahrzeug mitzuführen.

Beide Unfallgegner müssen den DAA (Declaración Amistosa de Accidente) ausfüllen und unterschreiben. Fügen Sie unbedingt die erforderliche Skizze hinzu, das erleichtert den Versicherern die spätere Bearbeitung. Auch Fotos sind immer nützlich. Sollte die Schuldfrage nicht klar sein, sollte auf jeden Fall die Polizei hinzugezogen werden. Bitte beachten Sie, dass das spanische Gesetz vorschreibt, die Unfallstelle wenn möglich zu räumen, falls der laufende Verkehr behindert wird.

serviceplus, mehr als nur Standard

Bei Iberia Versicherungsmakler erhalten Kunden ein Iberia Service+. Aber was hat man darunter zu verstehen? Es ist ganz einfach, unsere Kunden sind uns viel wert und somit wollen wir über den Standardservice der Versicherungen unseren Kunden ein mehr an Service bieten. Service für den keiner unserer Kunden extra bezahlen muss oder einen extra Vertrag abschliessen muss -  einfach nur unser Service für Sie.

  • Auswahl von Versicherungen von über 10 verschiedenen Versicherungsunternehmen
  • 24/7 Hotline - kostenlos - Spanienweit
  • persönliche Beratung beim Kunden vor Ort
  • Kosten-Nutzen-Analyse der Altversicherungen mit Optimierungsvorschlägen
  • Beratung in Ihrer Sprache
Angebot anfordern
Die Haftpflichtversicherung (Responsabilidad Civil) deckt die Schadenersatzansprüche, die Dritten bei einem Unfall entstehen.
Die Teilkaskoversicherung (Seguros a Terceros) bezieht sich in Spanien nur auf die Bereiche Feuer, Diebstahl und Glasbruch. Die Diebstahlversicherung ersetzt neben Diebstählen des gesamten Fahrzeugs auch Diebstähle von fest verbundenen Teilen und, zu einem bestimmten Prozentsatz, auch von Radio- und Kommunikationsgeräten.

Die Vollkaskoversicherung (Seguros a Todo Riesgo) ist mit der deutschen fast identisch. Auch hier können Versicherungen ohne oder mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Die Feuer-, Diebstahl- und Glasbruchversicherung ist dann ohne Selbstbeteiligung mitversichert.

Wichtig anzumerken ist, dass die meisten Versicherungsgesellschaften auf Mallorca den Schadenfreiheitsrabatt aus Deutschland übernehmen.
Des weiteren ist es auf Mallorca notwendig, alle Fahrzeugpapiere, den Führerschein, die letzte Beitragszahlung der Police sowie den Unfallbericht DAA (Declaración Amistosa de Accidente) im Fahrzeug mitzuführen.

In den meisten Ländern wird der Schaden des geschädigten Verkehrsteilnehmers vom Versicherer des Verursachers übernommen. In Spanien ist dies anders geregelt. Das so genannte „Convenio“ ist ein Rahmenabkommen aller in Spanien zugelassenen Kfz-Versicherer und sieht vor, dass der selbst Geschädigte von seiner eigenen Versicherung entschädigt wird.
  • Der geschädigte Verkehrsteilnehmer meldet seiner Versicherung den Schaden.
  • Diese stimmt sich dann mit der Versicherung des Unfallgegners ab und klärt die Schuldfrage.
  • Der Geschädigte bringt seinen Wagen dann zu einer Werkstatt seines Vertrauens.
  • Hierhin schickt dann sein Versicherer einen Gutachter, damit dieser mit der Werkstatt die Schadenhöhe ermittelt.
Beide Unfallgegner müssen den DAA (Declaración Amistosa de Accidente) ausfüllen und unterschreiben. Fügen Sie unbedingt die erforderliche Skizze hinzu, das erleichtert den Versicherern die spätere Bearbeitung. Auch Fotos sind immer nützlich. Sollte die Schuldfrage nicht klar sein, sollte auf jeden Fall die Polizei hinzugezogen werden. Bitte beachten Sie, dass das spanische Gesetz vorschreibt, die Unfallstelle wenn möglich zu räumen, falls der laufende Verkehr behindert wird.
Ebenfalls vorgeschrieben ist das Mitführen eines Standard-Unfallberichts (Declaración Amistosa de Accidente, DAA). Eine Übersetzung der einzelnen Positionen finden Sie weiter unten.
Beide Parteien tragen ihre Daten ein und äussern sich schriftlich zur Schuldfrage. Dieser Bericht wird von beiden Parteien unterschrieben und dem jeweiligen Versicherer vorgelegt.

Download DAA (Declaración Amistosa de Accidente)

Die Haftpflichtversicherung (Responsabilidad Civil) deckt die Schadenersatzansprüche, die Dritten bei einem Unfall entstehen.
Die Teilkaskoversicherung (Seguros a Terceros) bezieht sich in Spanien nur auf die Bereiche Feuer, Diebstahl und Glasbruch. Die Diebstahlversicherung ersetzt neben Diebstählen des gesamten Fahrzeugs auch Diebstähle von fest verbundenen Teilen und, zu einem bestimmten Prozentsatz, auch von Radio- und Kommunikationsgeräten.

Die Vollkaskoversicherung (Seguros a Todo Riesgo) ist mit der deutschen fast identisch. Auch hier können Versicherungen ohne oder mit einer Selbstbeteiligung abgeschlossen werden. Die Feuer-, Diebstahl- und Glasbruchversicherung ist dann ohne Selbstbeteiligung mitversichert.

Wichtig anzumerken ist, dass die meisten Versicherungsgesellschaften auf Mallorca den Schadenfreiheitsrabatt aus Deutschland übernehmen.
Des weiteren ist es auf Mallorca notwendig, alle Fahrzeugpapiere, den Führerschein, die letzte Beitragszahlung der Police sowie den Unfallbericht DAA (Declaración Amistosa de Accidente) im Fahrzeug mitzuführen.

Beide Unfallgegner müssen den DAA (Declaración Amistosa de Accidente) ausfüllen und unterschreiben. Fügen Sie unbedingt die erforderliche Skizze hinzu, das erleichtert den Versicherern die spätere Bearbeitung. Auch Fotos sind immer nützlich. Sollte die Schuldfrage nicht klar sein, sollte auf jeden Fall die Polizei hinzugezogen werden. Bitte beachten Sie, dass das spanische Gesetz vorschreibt, die Unfallstelle wenn möglich zu räumen, falls der laufende Verkehr behindert wird.

serviceplus, mehr als nur Standard

Bei Iberia Versicherungsmakler erhalten Kunden ein Iberia Service+. Aber was hat man darunter zu verstehen? Es ist ganz einfach, unsere Kunden sind uns viel wert und somit wollen wir über den Standardservice der Versicherungen unseren Kunden ein mehr an Service bieten. Service für den keiner unserer Kunden extra bezahlen muss oder einen extra Vertrag abschliessen muss -  einfach nur unser Service für Sie.

  • Auswahl von Versicherungen von über 10 verschiedenen Versicherungsunternehmen
  • 24/7 Hotline - kostenlos - Spanienweit
  • persönliche Beratung beim Kunden vor Ort
  • Kosten-Nutzen-Analyse der Altversicherungen mit Optimierungsvorschlägen
  • Beratung in Ihrer Sprache
Angebot anfordern

Weitere Interessante Versicherungen

Als Versicherungsmakler Ihres Vertrauens bieten wir eine weitere Vielzahl an ergänzenden Versicherungen an um Ihnen einen umfassenden Versicherungsschutz zu ermöglichen.

Private Krankenversicherung

weltweit optimal krankenversichert auf höchstem Niveau

Angebot anfordern

Gebäude- & Hausratversicherung

in Spanien bietet einen bessern Schutz als in nordeuropäischen Ländern üblich

Angebot anfordern

Geschäfts- & Betriebshaftpflicht­versicherung

eine notwendige Schutzmaßnahme für jeden Betrieb

Angebot anfordern

Yacht- & Bootsversicherung

maßgeschneiderte Konzepte für jeden Bedarf

Angebot anfordern

Private Krankenversicherung

weltweit optimal krankenversichert auf höchstem Niveau

Angebot anfordern

Gebäude- & Hausratversicherung

in Spanien bietet einen bessern Schutz als in nordeuropäischen Ländern üblich

Angebot anfordern

Geschäfts- & Betriebshaftpflichtversicherung

eine notwendige Schutzmaßnahme für jeden Betrieb

Angebot anfordern

Yacht- & Bootsversicherung

maßgeschneiderte Konzepte für jeden Bedarf

Angebot anfordern

ZENTRALE SANTA PONSA

Gran Via Puig de Castellet, 1
07180 Santa Ponsa
T. +34 971 69 90 96

BÜRO CAMPOS

Carretera Palma-Campos, km 36
07630 Campos
T. +34 971 160 512

BÜRO TENERIFFA

+34 922 971 789

BÜRO GRAN CANARIA

+34 828 128 892

Kfz-Haftpflichtversicherung

ZENTRALE SANTA PONSA

Gran Via Puig de Castellet, 1
07180 Santa Ponsa
T. +34 971 69 90 96

BÜRO CAMPOS

Carretera Palma-Campos, km 36
07630 Campos
T. +34 971 160 512

BÜRO TENERIFFA

+34 922 971 789

BÜRO GRAN CANARIA

+34 828 128 892

Kfz-Haftpflichtversicherung

ZENTRALE SANTA PONSA

Gran Via Puig de Castellet, 1
07180 Santa Ponsa
T. +34 971 69 90 96

BÜRO CAMPOS

Carretera Palma-Campos, km 36
07630 Campos
T. +34 971 160 512

BÜRO TENERIFFA

+34 922 971 789

BÜRO GRAN CANARIA

+34 828 128 892